Crucial-Computerleistung

Die Geschichte von Crucial

1996 haben wir uns für diesen Namen (crucial – entscheidend, wichtig) entschieden, um die wichtige Rolle des Speichers zu beschreiben – ohne funktioniert Ihr System nicht. Wir haben diesen Namen auch gewählt, weil er unsere Mission beschreibt. Zu der Zeit verkaufte keiner der großen Anbieter von Arbeitsspeichern seine Produkte an die eigentlichen Computernutzer, sondern nur an Systemhersteller. Wir hielten es für wichtig, das zu ändern. Als Marke von Micron, einem der weltweit größten Anbieter von Arbeitsspeichern, war es unsere Vision, Ihnen das Know-how zu bieten, das üblicherweise Systemherstellern vorbehalten war. Eine große Idee, die klein anfing – zunächst hatten wir keine Vorstellung, wo sie uns hinführen sollte.

Crucial-Broschüre 1997

Die Anfangszeit

Alles begann in einer kleinen, ungenutzten Büroecke auf der Vertriebsetage von Micron, aus der wir 1 MB Speichermodule über das Telefon vertrieben. Es war die Zeit der Faxgeräte; Kunden faxten uns, was sie haben wollten, und wir verpackten und versendeten die Bestellungen am selben Nachmittag. Es sprach sich schnell herum, dass Crucial ein zuverlässiger Ansprechpartner war, wenn man hochwertigen Arbeitsspeicher (und Hilfe bei der Auswahl) brauchte. Daran hat sich seitdem nichts geändert. Unsere damaligen betrieblichen Tätigkeiten kann man als schlank bezeichnen (Daten zur Systemkompatibilität wurden Klick für Klick in eine riesige Tabelle eingegeben), aber wir wussten, was einen hochwertigen Speicher ausmacht und verstanden etwas von traditionellem Kundensupport – es ging uns einfach darum, Arbeitsspeicher zugänglich und relevant zu machen. Dann kamen unsere Tools ins Spiel.

Crucial Memory Selector Tool 1998

Die Anfänge von Memory Advisor

1998 vollzogen wir den Wandel von unserer bewährten Kompatibilitätstabelle zum ersten Kompatibilitätstool der Branche, dem Crucial Memory Advisor™ Tool, das immer noch Goldstandard hat. Das Tool war über unsere brandneue Website zugänglich und setzte dem Rätselraten rund um Speicher-Upgrades ein Ende: Nutzer mussten jetzt nur noch die Marke und das Modell ihres Systems eingeben und erhielten in Sekundenschnelle eine Liste mit kompatiblen Teilen. Vor dem Crucial Memory Advisor musste man sich sehr gut mit Computern auskennen, da jedes System nur mit einigen ausgewählten Teilen funktioniert (von mehr als 100.000, die verfügbar sind). Das Tool positionierte uns als Experten für Arbeitsspeicher, während die Internet-Revolution ihren Lauf nahm. Unser Unternehmen begann zu wachsen – und zwar schnell!

Internationale Expansion – Crucial.com

Internationale Expansion

Einige Jahre später hatten unsere Produkte, Services und Tools Bekanntheit erlangt, und wir expandierten nach Europa und danach nach Asien. Im Laufe unserer Expansion wuchs auch unser Team, doch wir wollten den engagierten Support, für den wir bekannt waren, auf keinen Fall gefährden. Wir waren stolz darauf, ein Team zu haben, das sich für neue Technologien begeistern konnte, nach Feierabend Computerspiele spielte und Spaß daran hatte, PCs zusammenzubauen. Während wir also expandierten, stellten wir unser Team rund um die Personen auf, die wirklich für Arbeits- und Datenspeicher brannten. Unsere Philosophie hat sich seitdem nicht geändert.

Crucial System Scanner 2005

Der System Scanner

Nach einigen Jahren der Expansion führten wir ein neues Tool namens System Scanner ein. Dieses Tool war eine Fortführung des Memory Advisor-Konzepts: Man brauchte jetzt nicht einmal mehr Marke und Modell seines Systems kennen, um ein Upgrade zu finden. Unser Scanner erfasste augenblicklich viele Informationen über das System eines Kunden, unter anderem, welche Arbeits- und Datenspeicher kompatibel waren, wie viele Speichersteckplätze das System hatte usw. Bis heute haben wir 25 Millionen Scans durchgeführt, Tendenz steigend.

Original Crucial SSD

An der Spitze der Speicherrevolution

Mitte der 2000er Jahre arbeiteten wir mit einer neuen Art von NAND-Flashspeicher, den wir entwickelt hatten, um einige der ersten Solid State Drives (oder SSDs) zu erstellen. Diese waren mehr als zehnmal so schnell wie Festplatten und ließen einen PC augenblicklich hochfahren und Apps laden. Keine Verzögerungen und lange Ladezeiten mehr. Man kann die Bedeutung von SSDs gar nicht genug hervorheben, da sie die Computerleistung, so wie wir sie kennen, auch weiterhin revolutionieren werden. Der Crucial® C300 war nicht nur der branchenerste native SATA-SSD mit 6 GB/s, er ebnete auch den Weg für den Crucial M500, den ersten SSD mit Kapazitäten im Terabyte-Bereich, der für weniger als 600 $ erhältlich war.

Crucial DDR4-Arbeitsspeicher

Wir präsentieren die Speichertechnologie der Zukunft

2014 führten wir eine weltweit innovative DDR4-Speichertechnologie ein, die doppelt so schnell und effizient war wie die Technologie der vorherigen Generation. DDR4-Technologie wird bereits für die Geräte von heute und morgen verwendet und sorgt auf Computern und Servern der nächsten Generation für mehr Schnelligkeit und Energieeffizienz. Sie sind mit den Vorteilen von DDR4-Technologie wahrscheinlich schon in Berührung gekommen, da sie in Datenzentren eingesetzt wird, um zum einen die Cloud und zum anderen das Streamen von Videos und Zugreifen auf Online-Inhalte zu beschleunigen. Die Energie, die das ermöglicht, können Sie auch für Ihren nächsten Computer haben!

Crucial Memory und SSD

Die Experten für Arbeits- und Datenspeicher

Maximale Qualität und Innovation sind nur als Teil eines großen Speicheranbieters möglich. Als Micron vor 35 Jahren gegründet wurde, waren wir nur einer von über 40 Speicherherstellern. Jetzt gibt es nur noch eine Handvoll. Wir sind einer davon, und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen sämtliche Arten von Speicher- und SSD-Upgrades zur Verfügung zu stellen.

Läuft Ihr Computer also langsamer als Sie es gern hätten, können Sie sich sicher denken, was wir Ihnen sagen werden: Wahrscheinlich brauchen Sie kein neues System. Sondern nur mehr Arbeits- und schnelleren Datenspeicher.